Nach unserem letztjährigen Ausflug ins Berner Oberland profitierten wir  dieses Jahr von einer interessanten Baustelle ganz in unserer Nähe.

Im Rohbau des zukünftigen Restaurants „toi et moi“ lauschten 110 interessierte Zuhörer den Ausführungen von Simone von Graffenried, Co-Projektleiterin Haus der Generationen, welche über den Umbau aus Sicht der Burgergemeinde referierte und das wegweisende Projekt „Generationen Haus“ vorstellte.

Im Referat von Andreas Jenni, Gesamtplaner Architektur, erfuhren wir Spannendes aus der Baugeschichte mit vielen Bildern aus den verschiedenen Bauetappen. Die Geschichte des prächtigen  Direktionszimmers und seiner Rückführung an den originalen Standort im zweiten Stock packte die Anwesenden. Auf dem Rundgang in fünf kompetent geführten Gruppen konnten wir uns die vergoldeten Ornamente des Direktionszimmers aus der Nähe betrachten.

Nach einem stündigen Rundgang durch Staub, über Schwellen und Kabel erfrischten wir uns nebenan im Restaurant Cavallo Star mit einem Aperitivo all‘ italiana. Die gluschtigen Pizze schmeckten allen vorzüglich und zufrieden machten sich die Letzten um halbsechs auf den Heimweg.

1b.jpg
3.jpg
4.jpg
6b.jpg
5.jpg
2.jpg
7.jpg
9.jpg
10.jpg
11b.jpg
12.jpg
13b.jpg
14.jpg
16.jpg
15.jpg
8.jpg

Home | rhdesign | System by cms box | Login